Herzensangelegenheit

Tierklinik Mittelland im Einsatz für den Tierschutz

An einem kalten Samstag im Januar 2022 durften wir zum ersten Mal einen Kastrationstag in Zusammenarbeit mit NetAP (Network for Animal Protection) in unserer Tierklinik durchführen.

43 Katzen eines einzigen Hofes wurden untersucht, behandelt, geimpft und kastriert. Einige Katzen waren in einem guten Gesundheitszustand, andere brauchten weit mehr als das übliche Programm.

Unser Team war auch bei unvorhergesehenen Fällen nicht aus der Ruhe zu bringen. Egal ob eine schlimme Wunde versorgt, Zähne gezogen oder Augen genauer untersucht werden mussten, alles wurde getan, damit es den Katzen besser ging. Durch die moderne Infrastruktur konnten wir vier besonders schlimme Fälle gleich stationär aufnehmen und weiterbehandeln.

Die gesunden Katzen wurden am Sonntag fit und munter zurück auf den Hof gebracht.

Von den 43 Katzen waren 2/3 Kätzinnen. Es ist einfach auszurechnen, was für ein Bild sich im Frühjahr gezeigt hätte: 29 Kätzinnen hätten im Durchschnitt 2.8 überlebende Kitten gehabt. Also 81 Kitten zu den bereits vorhanden 43 Katzen. Somit hätten im Sommer 124 Katzen auf den Hof gelebt.

Es handelt sich dabei keineswegs um einen Einzelfall in der Schweiz.

Wünschen Sie mehr Informationen zum Tierschutz?

Fragen Sie an unserem Empfang nach Infomaterial oder lesen Sie interessante Beiträge unter NetAP.