Weichteile

Unter Weichteilchirurgie versteht man alle Operationen, die nicht direkt an Knochen, Gelenken oder Wirbelsäule stattfinden. Dazu gehören Eingriffe an den inneren Organen der Bauchhöhle ‘Abdomen’ (beispielsweise die Entfernung von verschluckten Gegenständen aus dem Magen-Darmtrakt oder die Behandlung einer erkrankten Gallenblase) und der Brusthöhle ‘Thorax’ (unter anderem die Korrektur von Gefässmissbildung oder die Operationen an der Lunge).

Die sogenannte Schlüssellochtechnik erlaubt es uns, mithilfe einer Kamera, die meisten inneren Organe durch eine kleine Hautöffnung zu untersuchen. Die wohl bekannteste Indikation für eine solche minimal-invasive Operationstechnik ist die Laparoskopie (Bauchspiegelung) zur schonenden Kastration der Hündin. Die Vorteile für Ihr Tier lassen sich mit denjenigen in der Humanmedizin vergleichen – eine schnellere Genesung, kleinere Narben und die Reduktion der Schmerzen nach der Operation. Dieselbe Technik kann auch zur weiterführenden Diagnostik (Biopsie), zur Behandlung von Kryptorchiden (Hodenhochstand) und zur vorsorglichen Befestigung des Magens bei grossen Hunderassen eingesetzt werden. Weitere Anwendungen der Schlüssellochchirurgie sind die Thorakoskopie (Brustspiegelung) und die Arthroskopie (Gelenkspiegelung). Viele Krankheiten und Verletzungen können so zuverlässig diagnostiziert und behandelt werden.

Die Behandlung von Hunden mit brachycephalem Atemwegssydrom (BOAS) kann helfen, die Atemnot und die Erschöpfung bereits nach kurzen Spaziergängen zu lindern. Eine Kürzung/Verdünnung des Gaumensegels und die Erweiterung der Nasenöffnung führt zu einem besseren Luftfluss. Die Lebensqualität kann somit in vielen Fällen für das betroffene Tier verbessert werden.

Auch Haustiere können an Tumoren (Krebs) erkranken. In vielen Fällen ist die operative Entfernung des Primärtumors ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Im besten Fall führt die Tumoroperation zur Heilung des betroffenen Patienten. Für Tumorarten, die nicht mit einer Operation alleine behandelt werden können, arbeiten wir mit spezialisierten Onkologen zusammen, die eine weiterführende Therapie (Chemotherapie, Bestrahlung) anbieten und begleiten.

Währendem elektive Weichteileingriffe in Ruhe geplant und nach ausführlicher Voruntersuchung durchgeführt werden, sind wir für Notfalloperationen - wie zum Beispiel Magendrehung, Kaiserschnitt oder Verletzungen – auch nachts und am Wochenende ausgerüstet.

 

Haut

  • Wundversorgung
  • Wundrevision
  • Hautlappenplastiken
  • Rekonstruktive Chirurgie
  • Tumorentfernung

Ohr

  • Othämatom
  • Ablation des Gehörganges
  • Bullaosteotomie

Kopfchirurgie

  • Gaumenspaltenverschluss, Mandibulektomie, Maxillektomie
  • Behandlung des Brachyzephalensyndroms (Gaumensegelresektion, Nasenlocherweiterung, Mandelnetnfernung, Resektion von Larynxtaschen)
  • Versorgung von Frakturen, Luxationen, Symphysiolysen

Hals

  • Biss- /Stöckchenverletzungen
  • Larynxparalyse
  • Speicheldrüsenzysten
  • Thyreodektomie (Entfernung von Schilddrüsentumoren)
  • Tracheotomie/Tracheostomie

Thorax

  • Hernia peritoneo-pericardialis
  • Lungenlappenresektionen
  • Oesophagotomie
  • Perikardektomie
  • Thorakotomie
  • Thoraxdrainage
  • Zwerchfellhernie/Zwerchfellruptur
  • Behandlung von Chylothorax
  • Ringanomalie/Rechtsaorta Operation
  • PDA Ligatur

Gastrointestinaltrakt

  • Colopexie
  • Enterektomie (Darmresektion z.B. bei Darmtumoren)
  • Enterotomie (z.B. bei einem Darmverschluss)
  • Gastrektomie
  • Gastropexie
  • Gastrotomie
  • Legen einer Magensonde oder Ösophagussonde
  • Pylorusmyotomie
  • Serosal patching
  • Torsio Ventriculi (Magendrehung)
  • Typhlektomie

Anus, Perineum, Milz, Leber, Gallenblase und Pankreas

  • Analbeutelresektion
  • Cholezystektomie
  • Cholezystotomie
  • Hernia perinealis
  • Leberlappenresektion/Leberbiopsie
  • Milzexstirpation
  • Pankreasabszess (Omentalisation)
  • Entfernung von Insulimon
  • Perianaltumoren

Urogenitales System und Abdomen

  • Ductus Deferentopexie
  • Hernien
  • Kastration
  • Kryptorchismus (inguinal, abdominal)
  • Mastektomie
  • Nephrektomie
  • Nierenbiopsie
  • Ovariektomie/Ovariohysterektomie
  • Penisamputation
  • Prostataerkrankungen
  • Pyometra (Gebärmuttervereiterung)
  • Sectio caesarea
  • Urethrostomie
  • Urethrotomie
  • Zystektomie
  • Zystotomie

Laparoskopie

  • Kastration von Hündinnen (Ovarektomie = Eierstocksentfernung)
  • Entfernung von kryptorchiden, intraabdominalen Hoden
  • Biopsie von verschieden Abdominalorganen unter Sichtkontrolle

Laparoskopisch assitierte Operationen

  • Full-thickness Darmbiopsien
  • Zystotomie zur Entfernung von Harnsteinen oder zur Biopsiezewcke

Thorakoskopie

  • Gewinnung von Gewebeproben der Lunge zur Klärung der Ursache schwerwiegender chronischer Lungenerkrankungen und Perikardfensterungen bei rezidivierenden Perikardergüssen (Herzbeutelergüssen)